Start - Acting - Art - of - Memory 20.09.2018 - 02:22 

Aktuell München
  Presse
  Aktuell in München

Linkseite
  Aktion Patenschaften
  Eisner Kulturstiftung
  Hinter d. Schlagzeilen
  Hubsi Kramar
  Kult Ausschreibungen   Kunstaspekte
  Michael Sailer
  Rueckgabe
  SSalzburg
  Sau-Skulpturen
  Sehstörung
  Stolpersteine
  ...nach unbekannt
  ...nach unbekannt

Podcast
  Videocast
  Podcast

Online - Protest
  abgeordnetenwatch
  ATTAC
  Bahn fuer Alle
  BCC
  campact !
  Datenspeicherung
  Deine Bahn.de
 Kampagne RSSFeed
  Kurt Eisner-Petition
  Inkota
  Kinderarmut-Hartz IV
  Playfair 2008

Die Grundrechte
  Grundrechte
  GG

Aktuelle News
Wenn Oettinger singt: - 04.04.2009 um 11:30
Dem Feinde entgegen, im Panzergeschützt

Von: David Gall

Einen schönen, geselligen Abend soll das Büchlein “Lied.Gut.” de... [mehr]

  Übersicht
  Login

Intern
  augenzeuge.de
  Bundesarchiv
  Bundesbildstelle
  Bibliothek-Regensburg
  Dokumentationsarchiv
  Dt. Nationalbibliothek
  DNB-Katalog
  Mitglieder
  idw
  istockphoto
  Lost Art
  Jura-Uni-Saarland
  Pinakothek
  Presseguide
  Rechercheportal
  SPIEGEL
  World-Digital Library

Pressemitteilung

  dailynet
  Deutsche Presse
  FairNews
  live-pr.com
  NUPEPA
  OnlinePressearbeit
  Online-Artikel
  Online-Presse
  Open-Pr
  press-release
  prcenter
  PR-inside.com
  Premiumpresse
  Presseanzeiger
  PresseEcho
  pressemap
  Pressemitteilung
  yourPr


Pressearchiv

  Archiv

Interne Links
 Linkübersicht RSSFeed
  Arbeitslosenforen
  Denkmale
  Holocaust
  Im Fokus
  Medien
  Open Letter
  Parteien
  Podcast
  Stolpersteine
  Widerstand

Kontakt
  Kontakt

Newsletter
  Newsletter

Impressum
  Impressum

Antisemitismus
Antisemitismus







 
 

Acting - Art - of - Memory


 
 

History is a significant factor determing current individual and social development.

Memory thereby shapes the character of present - personal and individual - thought and activity.

Literally speaking, memory assumes that one does not close one’s eyes to reality.

acting art of memory supports the perception of history and its underlying causes, the debate on form and content, and a vital culture of remembering.

In this context, publicly perceptible projects which awaken memories of the Nazi period of German history and its continuous international repercussions are centrally relevant.

Wolfram P. Kastner

 

 
    
 

Acting - Art - of - Memory

Geschichte ist immer ein bestimmendes Moment gegenwärtiger individueller und gesellschaftlicher Entwicklung.

Erinnerung prägt die Qualität heutigen - persönlichen und politischen - Denkens und Handelns.

Erinnerung setzt in wörtlichem Sinne voraus, die Augen nicht zu verschließen.

Acting Art of Memory födert die Wahrnehmung der Geschichte und ihrer Ursachen, die Diskussion um Form und Inhalt sowie eine aktive Kultur der Erinnerung.

Dabei stehen im Zentrum des Interesses öffentlich wahrnehmbare Projekte zur Erinnerung an die deutsche NS-Geschichte, ihre Ursachen und ihre fortdauernden - auch internationalen - Auswirkungen.

Wahrnehmung und Verstehen der geschichtlichen Prozesse sind Voraussetzungen für Achtsamkeit und Sensibilität für gegenwärtige Entwicklungen und können dazu beitragen, die Fehler und die furchtbaren Verbrechen der Geschichte von ihren Ursachen her frühzeitig zu unterbinden.

Wolfram P. Kastner
 
   
 
Aktualisiert am: 15.09.2009 um: 18:29:24
 


Zufallsbild
Klicken & Abstimmen!!
"Ein Klick auf das Bild öffnet die Galerie"

Suchen



Termine
« Feb. 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
. . . 1 2 3 4
5<